Stellenangebot

(Senior) Analyst (m/w/d) Kreditportfoliobewertung

Ort/Region: Großraum Düsseldorf

Im Auftrag einer internationalen Bank suchen wir im Großraum Düsseldorf für die langjährig etablierte deutsche Niederlassung einen

(Senior) Analyst (m/w/d) Kreditportfoliobewertung

zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Zum Geschäftsmodell unseres Auftraggebers gehört der Erwerb von Kreditportfolien, wozu man intensive Partnerschaften sowohl zu (großen) deutschen als auch internationalen Banken pflegt. Um diese Portfolien bewerten zu können, bedient man sich stochastisch komplexer Modellierungen auf der Basis langjähriger Erfahrungswerte hinsichtlich Kreditausfallwahrscheinlichkeiten.

Ihre Aufgabe wird zweigeteilt sein:

  • Sie wirken bei der Kalkulation von Deals mit, wozu Sie große Datensätze (mit n-dimensionalen Abhängigkeiten) analysieren, um ein Gesamtbild der erwarteten Erträge über die Restlaufzeiten zu erhalten.
  • Sie pflegen die Kontakte zu anderen Banken (den Verkäufern der Portfolien) und wirken bei Verhandlungen und der Vertragsgestaltung mit. Dabei ist monatlich mit ca. 3-4 Außenterminen pro Monat im Bundesgebiet zu rechnen.

Senioren Führungskräften kann man außerdem eine anstehende Führungsaufgabe (Altersnachfolge) mit Akquiseverantwortung anbieten.

Um dieser anspruchsvollen Aufgabe fachlich gewachsen zu sein, bringen Sie unbedingt mehrere Jahre Erfahrung in der Bewertung von Kreditportfolien mit.

Diese können Sie entweder bei einer (portfolioverkaufenden- oder -kaufenden) Bank, einem entsprechend spezialisierten Inkassounternehmen, bei einer Unternehmensberatung, einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Bankbilanzierung) oder einer M&A-Boutique (Due Diligence im Rahmen einer Bankfusion) gesammelt haben. Wir suchen NICHT den klassischen Kreditsachbearbeiter oder Kundenberater, da es hier um die aggregierte Ebene von Kreditportfolien, nicht um die Einzelprüfung geht.

Typischer Weise bringen Sie ein abgeschlossenes Studium der BWL/VWL, der Mathematik oder Physik oder einer anderweitig quantitativ ausgerichteten Studienrichtung mit.

Persönlich sind Sie den anstehenden Aufgaben gewachsen, wenn Sie ein gesundes Selbstvertrauen haben und präsentationssicher sind. Zur internen und externen Kommunikation sprechen Sie fließendes Englisch (in NRW wird im Haus Deutsch gesprochen).

Für das soweit beschriebene Profil ist -je nach Erfahrung- eine Gehaltsrange zwischen 70 – 120 T€ vorgesehen.

Für die optionale Übertragung der Führungsverantwortung würden wir das „perfekte“ Profil erwarten, zu dem nicht nur die analytische Kompetenz gehört, sondern außerdem Führungserfahrung und ausgeprägte Vertriebsstärke (Aufbau von Netzwerkkontakten). In diesem Fall sind zwischen 120 – 150 T€ vorgesehen.

Es wartet auf Sie ein dynamischer Arbeitgeber, dessen Expansionsstrategie Sie nachhaltig mitgestalten können.

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch gleich an Bewerbung@pbms-frankfurt.de schicken. Bitte geben Sie den o.g. Stellentitel und die Quelle, wo Sie die Ausschreibung entdeckt haben, an.

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen oder einen ersten vertraulichen Kontakt steht Ihnen Matthias Schneider gerne unter 06196 / 99 848 48 zur Verfügung.